Weiterhin FFP2-Maskenpflicht bei Cosmetic creativ

Der Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter zuliebe: Bei Cosmetic creativ gilt weiterhin eine FFP2-Maskenpflicht! Auch wenn am 2. April 2022 die allgemeine Maskenpflicht aufgehoben wurde, halten wir beim Besuch unseres Kosmetikstudios bis auf Weiteres an der FFP2-Maskenpflicht fest. Alle anderen Corona-Vorsichtsmaßnahmen dagegen gelten ab sofort nicht mehr.
Lockerungen trotz neuer Höchststände
Das einzig Konstante während der Corona-Pandemie ist der ständige Wechsel der Vorsichtsmaßnahmen. In unregelmäßigen Abständen müssen sich die Menschen in Deutschland auf geänderte Schutzmaßnahmen im privaten und öffentlichen Leben einstellen. Dass dieser Wechsel mitunter recht willkürlich vollzogen wird, ist unbestritten. Jüngstes Beispiel: Obwohl die Infektionszahlen im Frühjahr 2022 immer wieder neue Höchstwerte erreichen,  wurden mit dem 2. April 2022 die meisten Vorsichtsmaßnahmen abgeschafft! Davon betroffen ist natürlich auch der Bereich der „körpernahen Dienstleistungen“, zu dem auch Kosmetikstudios gehören. Schon in den vergangenen Monaten wurden die Corona-Regeln beim Besuch eines Kosmetikstudios immer wieder geändert und angepasst. Bis vor Kurzem mussten sogar geimpfte oder genesene Personen einen negativen, tagesaktuellen Corona-Test vorlegen. Diese Vorgaben sind seit dem 2. April 2022 passé. Sogar die allgemeine Maskenpflicht wurde aufgehoben. Wir von Cosmetic creativ halten jedoch weiterhin an der FFP2-Maskenpflicht fest. Dies geschieht aus Rücksicht auf die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter! Wir bitten deshalb unsere Kunden, nicht nur während der Behandlungen, sondern auch beim Besuch unseres Ladens eine FFP2-Masket zu tragen. Nicht mehr benötigt werden dagegen negative und tagesaktuelle Corona-Tests bzw. Impfnachweise.